Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    showmybones
    - mehr Freunde



http://myblog.de/charystra

Gratis bloggen bei
myblog.de





Persönlichkeitsprofil des Falken
21.März - 19.April

»Das Leben ist ein Kreis von Kindheit zu Kindheit; so ist es mit allem, in dem Kraft fließt.«
(Lehre des Black Elk)


Die Jahreszeit in welcher der Falke geboren wird, ist die "Zeit des Erwachens".
In dieser Geburtszeit ist die Aufbruchsstimmung des Frühlings zu spüren, sie verleiht dem Falken-Geborenen ihre Kraft und Begeisterungsfähigkeit.
Die Zeit des Erwachens gehört zur ersten Periode des Frühlingszyklus nach dem Winter. Nun nimmt die Kraft der Sonne wieder zu und kündigt eine Zeit des schnellen Wachstums an.

Einfluss der Natur
Die charakteristischen Eigenschaften der Natur zu diesem Zeitpunkt zeigen sich auch in der Natur des Menschen, der in dieser Zeit das Licht der Welt erblickt. Wie die Natur aus ihrem Winterschlaf zu neuem Leben erwacht, sind die Menschen, die jetzt geboren werden, voller Leben und Enthusiasmus. Es ist, als ob auch sie gerade aus einem erfrischenden Schlaf erwacht wären - voller Tatendrang nach der langen Ruhepause. Ihr kraftvolles und extrovertiertes Wesen entspricht den frischen, warmen Frühlingswinden, die wie alle Menschen jetzt wieder hinaus ins Freie locken.
Voller Ideen und nach Entfaltung suchend ziehen die Falken-Geborenen in die Welt hinaus. Mit ihrer Begeisterungsfähigkeit und ihrer Zuversicht wollen sie neue Vorhaben verwirklichen und etwas in Bewegung setzen. Ihr Pioniergeist lässt sie häufig eine Führungsrolle übernehmen, andere folgen ihnen gern.

Lebensphase
Diese Zeit des Jahres entspricht dem der Kindheit eigenen Drang, unsere persönliche Identität zu entwickeln, indem wir unseren eigenen Willen entdecken und einsetzen. Wie Kinder haben auch Falken-Geborene wenig Interesse an dem, was vergangen ist oder was in der Zukunft liegt. Sie leben in der Gegenwart, haben Spaß und Freude an dem, was sie gerade tun. Auch in ihrer Ungeduld, ihrem Übermaß an Energie und ihrer Entwicklungsfähigkeit erinnern sie an Kinder. Ihre Begeisterung fürs Lernen kann ihnen zu ener schnellen Entwicklung verhelfen.

Verwirklichen des Potentials
Bei Falken-Menschen muss es immer schnell gehen. Sie nehmen zwar jede neue Herausforderung in Erwartung des Erfolges begeistert an, verlieren aber doch rasch das Interesse, wenn sich die erwünschten Resultate nicht gleich einstellen. Wenn sie ihre Ideen jedoch tatsächlich in die Wirklichkeit umsetzen wollen, sollten sie mehr Geduld und Ausdauer entwickeln. Wie die Knospen im Frühjahr sind ihre Ideen zwar vielversprechend, brauchen aber sorgfältige Pflege, um wirklich zu voller Blüte zu gelangen.
Falken-Menschen müssen lernen, dass das Anpassen ihrer Vorstellungen an die Realität nicht bedeutet, ihre Ideale und Prinzipien zu gefährden. Auch wenn sie einmal einen Rat annehmen, verlieren ihre Ideen dadurch nichts von ihrem Wert.

Der Lernprozess des Falken
Die erste Lektion für Falken-Menschen besteht darin, mehr Urteilsvermögen zu entwickeln und maßhalten lernen. Sie lassen sich von ihrem leicht erregbaren Temperament schnell zu heller Begeisterung für Neues hinreißen, ohne seinen wirklichen Wert zu kennen. Wenn also wieder einmal ein verheißungsvolles neues Projekt lockt, sollten Falken-Geborene ihre Gefühle in den Griff bekommen und erst einmal mit kühlem Kopf seinen Wert beurteilen. Erst wenn sie die positiven wie negativen Aspekte in ihre Überlegungen einbezogen haben, sollten sie entscheiden, ob sie ihre beträchtliche Energie dafür einsetzen wollen.
Falken-Menschen müssen auch Geduld und Ausdauer entwickeln. Es fällt ihnen leicht, etwas Neues anzufangen und dabei den Anführer zu spielen - doch all zu oft verlieren sie das Interesse, bevor das Projekt beendet ist. Sie könne sich ihren Enthusiasmus bewahren, wenn sie ihr Vorhaben in einzelne Abschnitte und Aufgaben unterteilen. Dann können sie ihre ganze Energie auf den jeweiligen Teilbereich konzentrieren und so Schritt für Schritt ans Ziel kommen.
Die dritte Lektion des Falken heißt: anderen gegenüber weniger vertrauensselig und vorsichtiger werden. Es gibt Menschen, die die große Hilfsbereitschaft des Falken ausnützen wollen und deshalb versuchen, ihn in ihrem Interesse zu manipulieren. Bevor er solche Zeitgenossen zu Hilfe eilt, sollte er ihre Motive genau ergründen und sicherstellen, dass er dabei seinen Grundsätzen treu bleibt.

Das Geburtstotem - Der Falke

Wie ihr Totemtier, der Falke, sind Menschen, die in der Zeit des Erwachens geboren werden, voller Energie, begeisterungsfähig, impulsiv und haben hohe Prinzipien. Außerdem sind Falken-Geborene unabhängige, leidenschaftliche und unternehmungslustige Menschen und blühen auf, wenn ständig etwas los ist und sie sich in keiner Weise eingeschränkt fühlen. Mit seinem Mut und seiner Schnelligkeit bringt der Falke auch die Freiheitsliebe, das Selbstvertrauen und den Pioniergeist der leidenschaftlichen Falken-Menschen zum Ausdruck.
Dank ihrer Energie und Wissbegier erkunden sie gern neue Orte und Ideen. Ihre impulsive Art und ihr Idealismus führen allerdings dazu, dass sich manche ihrer Vorstellungen nur schwer realisieren lassen. Falken-Menschen neigen auch zu übereilten und unüberlegten Entscheidungen. Sie sollten sich Zeit nehmen und über alle Aspekte nachdenken, bevor sie sich auf etwas Bestimmtes einlassen.
Falken-Geborene gehen neue Projekte und Beziehungen zwar mit Begeisterung an, verlieren aber mit der Zeit leicht das Interesse, wenn etwas oder jemand Neues sie ablenkt. Sie sollten also mehr Ausdauer und Geduld entwickeln, damit sich ihr Einsatz wirklich lohnt und sie in Beziehungen echte Erfüllung finden. Dank ihrer Unabhängigkeit und Selbstsicherheit ergreifen Falken-Geborene im Beruf wie im Privatleben gern die Initiative. Sie kommen gut allein zurecht - ihr Pioniergeist und ihre Begeisterung wirken jedoch regelrecht ansteckend. Das macht sie zu beliebten und geachteten Führungspersönlichkeiten, die immer auf die Unterstützung anderer zählen können.

Gesundheit
Ihr ständiger Drang nach Aktivität macht Falken-Menschen anfällig für Stress, Bluthochdruck, Kopfschmerzen und nervliche Störungen. Sie sollten darauf achten, regelmäßig auszuspannen und ihre "Batterie" wieder aufzuladen.

Der Falke und Beziehungen

Die enthusiastischen und impulsiven Falken-Menschen sind anregende Freund und leidenschaftliche Partner, können aber auch sehr besitzergreifend werden.
Die überschwenglichen Falken-Geborenen sind charismatische Führungspersönlichkeiten. Mit ihrer extrovertierten Art sammeln sie eine ganze Schar von Freunden um sich. Doch da sie - wie ihr Totemtier - ihre Freiheit und Unabhängigkeit lieben, haben sie lieber selbstbewusste Menschen um sich als irgendwelche "Mitläufer" - im Privatleben, wie auch im Beruf. Ihre Offenheit kann whare Freunde manchmal irritieren und befremden, sie sollten also ihre Zunge lieber ein wenig im Zaum halten.

Liebesbeziehungen
Ihr lebhaftes Vorstellungsvermögen und ihre Hang zur Phantasie kann dazu führen, dass Falken-Menschen unrealistische Erwartungen an ihren Partner haben. Der Falken-Mann ist in der Liebe ein Wirbelwind, manchmal aber auch arrogant und rücksichtslos. Die romantische Falken-Frau spielt gerne die Verführerin, neigt aber zu Rechthaberei. Beide sind leidenschaftliche Liebhaber, können jedoch sehr besitzergreifend werden.
Ihre Tendenz zu überstürztem Handeln kann dazu führen, dass Falken-Geborene in unpassenden Beziehungen landen. Selbst mit dem idealen Partner lassen sie sich nur ungern auf Verpflichtungen ein. Sie sollten sich Zeit nehmen und so allmählich Nähe aufbauen.
16.1.07 23:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung